ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN


1. Abschluss des Mietvertrages Leihboot

Mit der telefonischen oder schriftlichen Anmeldung sowie mit der Online-Buchung bieten Sie bindend den Abschluss eines Mietvertrages an. Er ist gültig, sobald Sie von uns eine Bestätigung erhalten, dass das Leihboot für Sie gebucht ist.

2. Bezahlung

Nach Erhalt einer Buchungsbestätigung ist eine Anzahlung von 50% zu leisten. Der Restbetrag ist bei Anreise vor Ort in bar zu zahlen.

3. Mietpreis

Die aktuell geltenden Mietpreise für die Leihboote sind eindeutig auf unserer Internetseite ausgewiesen. Sie werden auch bei telefonischer Buchung ebenfalls ausdrücklich mitgeteilt.

4. Rücktritt

Es ist generell möglich die Buchung für das Leihboot oder geführte Touren zu stornieren.

  • Stornogebühren 60 bis 31 Tage vor Mietbeginn: 30% vom Mietpreis.
  • Stornogebühren 30 bis 15 Tage vor Mietbeginn: 50% vom Mietpreis.
  • Stornogebühren ab 14 Tage vor Mietbeginn: 90% vom Mietpreis.

5. Rücktritt durch den Vermieter

Wir sind berechtigt, den Mietvertrag im Falle nicht vorhersehbarer höherer Gewalt fristlos zu kündigen. Geleistete Zahlungen werden zurückerstattet.

6. Rechte und Pflichten

6.1 Das Mietverhältnis umfasst das Leihboot mit allem Inventar, für die vertraglich festgesetzte Zeit. Es dürfen nicht mehr Personen das Boot betreten, als bei der Anmeldung angegeben wurden.

6.2 Alle Gegenstände auf dem Leihboot dürfen unter Sorgfalt vom Mieter genutzt werden. Auftretende Schäden oder Mängel müssen unverzüglich durch den Mieter, spätestens bei der Übergabe gemeldet werden. Der Mieter haftet für die Schäden, die von ihm und den ihn begleitenden Personen verursacht werden. Bei Übernahme des Objektes wird vom Vermieter eine Kaution verlangt.

6. 3 Es wird keine Versicherung für den Mieter und dessen Eigentum abgeschlossen.

7. Vorzeitige Abreise

Bei einer vorzeitigen Abreise besteht kein Anspruch auf Erstattung des Mietpreises.

8. Endreinigung

Die Endreinigung wird pauschal mit 20,-€ berechnet. Wir möchten Sie bitten, das Leihboot in einem ordentlichen und sauberen Zustand zu verlassen.

9. Haftung

Der Mieter und seine Begleitpersonen haften im vollen Umfang für die verursachten Schäden des Inventars oder des Leihbootes selbst. Eventuelle Schäden müssen sofort dem Vermieter mitgeteilt werden und können in der Regel über die private Haftpflichtversicherung reguliert werden. Dem Vermieter ist jedoch gestattet die Kaution ganz oder teilweise als Sicherheit für die Schadensabwicklung einzubehalten. Bei Beschädigung, Reparaturen oder Neuanschaffungen wird dem Mieter innerhalb von 14 Tagen eine Rechnung zugestellt, welche umgehend beglichen werden muss. Bei Nichteinhaltung des Zahlungszieles werden Mahngebühren erhoben.

Der Gast handelt während der gesamten Buchungszeit eigenverantwortlich. Er haftet insbesondere für Verstöße gegen den Umweltschutz, Wasserschutz, Naturschutz und Fischereischutz. Der Mieter verpflichtet sich den Wetterbedingungen anzupassen und sich vor Unwetter selbst zu schützen. Bei Gewitter oder Sturm ist der Gast verpflichtet, sich selbst Schutz an Land zu suchen um lebensgefährliche Situationen zu vermeiden. Das Fahren bei Gewitter mit dem Leihboot ist untersagt. Angelservice Havelsee übernimmt keinerlei Verantwortung für Unfälle während einer Angeltour bzw. auf/mit den Leihbooten.

10. Datenschutz und Urheberrecht

Der Veranstalter „Angelservice Havelsee“ benötigt zur Vertragserstellung personenbezogene Daten des Gastes. Diese Daten werden ausschließlich zur Abwicklung der vom Gast gebuchten Leistungen und dessen Buchungsvertrages genutzt. Angelservice Havelsee garantiert eine Nichtweitergabe der erhobenen persönlichen Daten.

Der Gast erklärt sich einverstanden damit, dass Fotografien von seiner Person zu Werbezwecken genutzt werden dürfen. Sollte der Gast dies nicht wünschen, ist er verpflichtet dies vor Antritt der Tour mitzuteilen.

Im Rahmen einer Tour durch Philip Stranz oder andere Firmenvertreter entstandene Fotografien unterliegen urheberrechtlich der Firma “Angelservice Havelsee“ und können aufFacebook, der Unternehmens-Homepage und anderen Werbeplattformen genutzt werden.

Sollte es, trotz ausführlicher Auseinandersetzung mit den AGB, zu rechtlichen Streitigkeiten kommen, ist das Amtsgericht Brandenburg an der Havel zuständig.

Der Firmeninhaber Philipp Stranz Stand: 28.01.2018